Rückblick Swiss Circle Breakfast
Swiss Circle Breakfast 2019
Analog trifft auf Digital

Spannendes Aufeinandertreffen von analoger und digitaler Welt beim diesjährigen Swiss Circle Breakfast, welches im Zürcher Zunfthaus zum Rüden stattfand. Rund 80 Mitglieder unseres Netzwerkes kamen zum Talk und gemeinsamen Frühstück und waren begeistert über ein Zwiegespräch zwischen Jung und Junggeblieben, zwischen Technikaffin und Technikabstinent.
Beim Podiumsgespräch moderiert von Roman Bolliger trafen Daniel Rüegg und Kai Piontek aufeinander. Rüegg lebt in Turbenthal und wurde schweizweit bekannt mit seiner Mini-Krankenkasse, welche rund 400 Versicherte absicherte. Bis zur Geschäftsaufgabe Ende Juni 2018 kam Rüeggs Kasse ganz ohne Computer und technische Raffinessen aus. Komplett analog mit einem Karteikastensystem und einer einfachen Schreibmaschine – und mit dem günstigsten Krankenkassentarif der Schweiz. Der heute 65-Jährige ist jung geblieben und bleibt sich seinem Lebensmotto treu: So wenig Technik wie möglich. Kein Internet daheim, kein Smartphone, kein Laptop oder Tablet.

Der mehr als 30 Jahre jüngere Kai Piontek hingegen ist im Digitalzeitalter aufgewachsen und bei ihm dreht sich ganz Vieles um Daten- und Informationstechnologien. Selbst das Kochen zuhause wird zuweilen von «Alexa», der künstlichen Intelligenz aus dem Netz, unterstützt und verfeinert, wie er zugab. Piontek will mit seiner Unternehmung Rocket Bytes im Alltag der Menschen Brücken bauen zur Welt der «Artificial Intelligence». Beim Swiss Circle Breakfast zeigte er auf, was heutzutage alles schon möglich ist und wie vorhersagbar wir Menschen – dank digitaler Transparenz – bereits geworden sind. Die Bandbreite der Lebensansätze von Daniel Rüegg und Kai Piontek hätte kaum grösser sein können.

Die Swiss Circle Member bekamen am Breakfast erstaunliche Einblicke in neue Welten, hinterfragten ihre eigene Haltung gegenüber der heutigen Technik, und der ein oder andere wird in naher Zukunft sicher einmal ganz bewusst einen «Digital Detox Day» einlegen. Der Talk am frühen Morgen schloss mit dem vielleicht überraschenden Fazit auf dem Podium: Es braucht Vertrauen auf beiden Seiten: in der analogen wie in der digitalen Welt.
Nochmals vielen Dank, dass ich heute Morgen dabei sein durfte. War wirklich toll das Gespräch mit Kai Piontek und Daniel Rüegg, hervorragendes Netzwerk mit spannenden Leuten, gute Stimmung und alles in kompakter Form in den Morgenstunden, sensationell. Gross Kompliment an den Swiss Circle!
Erfreuliche Rückmeldung einer unserer Member - besten Dank!
Swiss Circle Breakfast
Das Swiss Circle Breakfast ist für Swiss Circle Member Tradition: Jedes Jahr im Mai sind sie exklusiv zu einem morgenfrischen Talk mit anschliessendem Frühstück eingeladen. Frühere Gesprächspartner am Swiss Circle Breakfast waren etwa der Stararchitekt Santiago Calatrava, der Immobilienchef der Axa Schweiz Ernst Schaufelberger, die Jungunternehmer Carlo Loderer (Zippsafe) und Stefan Zanetti (Allthings), der Chef von Immoscout Martin Waeber, Acron-CEO Kai Bender, der CEO von Ringier Marc Walder oder der Digital-Verantwortliche der Tamedia Christoph Brand.
Impressionen vom Swiss Circle Breakfast 2019